Immer wieder Montags

18.Juni.2007

Wissen’s, ich brauch‘ ein Bett ja nur anzuschauen, dann schlaf‘ ich schon ein. Dann ist heute auch noch Montag, der Schlaftag schlechthin. So einen Wochenanfang, den will doch kein Mensch wirklich wachen Bewusstseins mitbekommen. Alle haben eine rechte Scheisslaune, sogar der Trambahnfahrer hat heute Morgen schon seinen Montagsfrust an Maschine und Fahrgästen ausgelebt. Da trifft sich’s gut, dass ich jetzt zwengs Urlaub der Kollegin zwei Tage ganz allein in meiner Amtskemenate zubringen kann. Das Licht bleibt aus, das erweckt durch die Milchglasscheiben bei möglichen Störenfrieden schon den Eindruck von Abwesenheit – neudeutsch: No Business! Der Kaffee gurgelt durch die Maschine, Brezenduft durchzieht den Raum und dank technischer Tricks und Kenntnisse des Amtsrates ertönt aus den Lautsprechern des Amts-PC ein angenehmer Radiosender aus Kalifornien. Vormittags mach‘ ich jetzt gar nix ausser Kaffee saufen und Radio hören und vielleicht den Oberamtsrat anrufen. In der Mittagspause hol‘ ich mir dann den neuen Spiegel. Damit ist der Nachmittag auch mit sinnvollen Tätigkeiten randvoll. Bitte mich keinesfalls dabei zu stören – sonst werd‘ ich pelzig!

gez. Der Amtsrat

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: