Immer wieder montags

18.Juni.2007

Ja, Freunde und Kolleginnen und Kollegen, die Ihr allesamt die Arbeit nicht erfunden habt und für die dynamische, zappelig aktive Kollegen Wesen von einem anderen Stern sind, die rücksichtlos ausgemerzt gehören.

Wie jeden Montag muß ich feststellen, daß ich so schlichtweg keine Idee habe, was ich heute auf meiner Planstelle anfangen soll. Dinge, die man an und für sich erledigen könnte, werden heute wieder mal mit meinem imaginären „magnana“-Stempel versehen und ich ticke nach dem Motto:“Wem du´s heut nicht kannst besorgen, der muß halt warten bis übermorgen.“

Also, irgendeinen Bezug zu dienstlichen Vorgängen aufzubauen, das ist ein Prozess, der bei mir frühestens am Dienstagabend einsetzt. Tja, woher kommt das wohl ?

Kürzung des Weihnachtsgeldes, Streichung des Urlaubsgeldes, wiederholte Eröhung der Wochenarbeitszeit und bayerische Staatsminister, die ihre Beamten auch noch öffentlich verarschen, könnten vielleicht ein Grund sein, warum auch der leistungsbereiteste  hin und wieder mal das Handtuch wirft. Ja mei, wenn´s halt das Streikrecht nicht gibt, sucht sich der Prostes halt andere Wege. (Solang´s nicht in echte Sabotage mündet).

der Oberamtsrat

Advertisements

Eine Antwort to “Immer wieder montags”


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: